Guías de Viaje

La Fría

La Fría ist ein Dorf, dass zwischen den Colonial- und Los Bosques-Wegen liegt. Es wurde in 1853 als ein Knotenpunkt zwischen den Bahn und andere Handelszentren in Táchira, an die venezuelanische Anden, gegründet.

Ferrocarril
La Fría Bahnhof
Foto von Jakeline Guerrero


Während der Reise nach La Fria, kannst du die lokale Fauna, sowie die Bauernhöfe der Panamericanas Straße genießen. Wenn Du also ein wenig Ruhe von der Stadt möchtest, während du mit der Natur in Kontakt kommst, ist dies das perfekte Reiseziel.

Unter den verschiedenen Sehenswürdigkeiten, die du besuchen kannst, gibt es den Bolivar Platz und die Sagrado Corazon de Jesus Kirche, die beide sehr populär sind. In der Nähe gibt es auch den Saman Park, der aufgrund seines großen Baumes benannt worden ist, der seit jeher dort steht.

La Fria hat auch den La Llovizna Country Klub, ein agritouristischer Park, mit dem man aufgrund seinse Tierparks auch mit Tieren in Berührung kommt. Unter anderem besitzt der Park Kühe, Ziegen, Lämmer, Schweine, Büffel, Pferde, Affen, Kaninchen, Schildkröten und Vögel.

Dort hast du die Möglichkeit, Pferde zu reiten und Kühe zu melken. Der Park bietet auch Schwimmbäder und Restaurant. Die Carne en Vara ist ein großer Tipp! Er ist 5 Minuten vom Stadtzentrum entfernt.

Für jeden stehen allerhand Nachtclubs zur Verfügung und eine menge Plätze zum Essen, wo du leckere Churros und Eis probieren kannst.

Andere Sehenswürdigkeiten wären die Manga de Coleo Ramon Enrique Corredor, der Mapa Stein und der Piedra Stein, die beide Petroglyphen sind. Ebenso sehenswert ist der alte Tachiras Bahnhof, das Industriegebiet La Frias und der Kurort "La Termoelectrica". Auch der Bolivarianische Park, der kommunal Markt und der Castellana Country Club sind zu empfehlen.

In der Nähe lassen sich auch La Grita und weitere Berge besichtigen.

Es lohnt sich, dieses warme Dorf zu besuchen, dass so voll von Natur und Menschen ist, die dir gerne neue Dinge zeigen würden!

Ver además

Táchira - El estado Táchira está localizado al extremo suroeste occidental del país y pertenece a la región de los Andes. La capital del estado Táchira es la ciudad de San Cristóbal.

Museen in Valencia - Valencia ist eine Stadt mit interessanten Museen die Teil der Geschichte der Stadt enthalten. Die regionale Regierung hat sich in den letzten Jahren darum bemueht einige dieser Museen zu Restaurieren, und hat den Rundgang der Museen von Carabobo organisiert

Die Festung in Araya - Obwohl die Salzminen in Araya schon im Februar 1500 von Pedro Alonso Niño und Cristobal Guerra, bei einer Expedition zur Eroberung der Kueste von Paria, entdeckt wurden, war es erst in 1601 als die Spanische Krone mit dem Projekt des Baues der Festung in Araya

Weinanbauten in Altagracia Keller Pomar - Im Bundestaat Lara, nach Carora, liegt das Dorf von Altagracia, praktisch die Venezuelanische Weingegend. Dort befindet sich die Weinproduktion von dem Keller Pomar, eine Alianz zwischen den Firmen Polar und Martell.

Espacio Publicitario

Espacio Publicitario

McAfee Los sitios Secure le ayudan a prevenir robos de identidad, fraudes a través de tarjetas de crédito, software espía, correo no deseado, virus y otras estafas en línea

Nutzungsbedingungen
© venezuelatuya.com S.A. 1997-2017. Alle Rechte vorbehalten. RIF J-30713331-7
Powered by Globalwebtek.com