Tradición y Cultura

Östliche Tänze: El Carite und der Boot in Nueva Esparta

Die Feierlichkeiten der östlichen, venezolanischen Regionen zeichnen sich durch ihre bunten Farben, die gute Musik und den Rhythmus aus. Man findet verschiedene Tänze und Inszenierungen, die den Alltag des täglichen Lebens im östlichen Teil wiederspiegeln.

Besonders auf der schönen Isla Margarita, im Bundesstaat Nueva Esparta liegt der Geburtsort eines Tanzes El Carite, der das Leben der Fischer der Gegend wiedergibt. Es ist ein wirklich malerischer Tanz dessen zentrales Thema die Geschichte einiger Fischer ist die auf einem Schiff namens “Nueva Esparta” segeln und von all den Abenteuern und Zwischenfällen erzählen als sie einen Fisch namens El Carite fangen wollen. Das Lied beginnt und es wird alles aufgefuerht was darin geschieht.

...Ayer salió la lancha Nueva Esparta,
salió confiada a recorrer los mares...
y encontró un pez de fuerza muy ligera
que arranca los anzuelos y revienta los párales....

Die Repräsentation wird von Männern und Frauen durchgeführt, die als Komparsen die Bewegungen der Angreifer des Fisches darstellen. Der Fisch wird von einem Mann gespielt, der eine Figur aus Kartons trägt, die bunt geschmückt über den Kopf und den halben Körper reicht. Die anderen Komparsen wehren das Boot ab. Zwischen Kreisen und Bewegungen wird schließlich der Fisch gefangen und auf das Boot gebracht. Der Mann der den Fisch gespielt hat wird übergeben.

...Como la cosa es bonita
yo me vengo divirtiendo
pero me viene siguiendo de afuera
una piragüita...

Wenn erstmal der Fisch gefangen ist, verteilen ihn die Frauen symbolisch und die Menschen geben ihnen Geld. Die Frauen sind mit den für die Gegend typischen langen Röcken und Blusen gekleidet und tragen einen Hut. Die Männer sind wie typische Fischer der Region gekleidet und tragen halb hochgekrempelte Hosen, gestreifte T-Shirts und Hüte aus den Fasern der Mauritiuspalme, die typisch für den Bundesstaat Nueva Esparta sind.

In Wirklichkeit ist El Carite ein großer Fisch dessen Fleisch sehr geschätzt ist und der sehr lecker schmeckt. Er ist ein Teil der typischen Küche Margaritas. Ein wichtiger Teil der östlichen Diät, darum ist es nicht wunderlich das die Präsentation in seinem Namen vorgeführt wird.

Dieser Tanz ist einer der ältesten typischen Traditionen der östlichen Gegenden. Er ist schön, bunt und der Stolz unserer Küstenregion. Man tanzte ihn um die Bedürfnisse der Region und das tägliche Leben darzustellen. Dies verwandelte sich dann in eine Tradition und alle, von den kleinsten bis hin zu den Erwachsenen kennen den Tanz. Außer des Carite Tanzes gibt es auch andere Folkloredarstellungen, wie "el pez volador" oder "el pájaro", die typisch für die östlichen Gebiete sind. Diese Tänze nennt man Unterhaltungen. Sie sind dafür bekannt, dass sie von Schauspielern und Musikern aufgeführt werden, die auf den Straßen nach ihrem Publikum Ausschau halten.

Wir danken Cela Spanischschule auf der Insel Margarita fuer die Ueberarbeitung dieser Seite
Spanish language courses

Espacio Publicitario

Espacio Publicitario



McAfee Los sitios Secure le ayudan a prevenir robos de identidad, fraudes a través de tarjetas de crédito, software espía, correo no deseado, virus y otras estafas en línea

Nutzungsbedingungen
© venezuelatuya.com S.A. 1997-2017. Alle Rechte vorbehalten. RIF J-30713331-7
Powered by Globalwebtek.com